Retail & POS Solutions

MERKUR SCHICKT BEACONS INS RENNEN

15.09.2016 13:36

Shopping wird smarter: Der Einkauf im Supermarkt wird künftig einfacher und effizienter. Vor allem für jene, die einen MERKUR Markt aufsuchen, die bereits mit Beacons ausgestattet ist. Für Kunden bedeutet das etwa, dass Hinweise zu aktuellen Aktionen als persönliche Nachricht zeitnah und direkt auf das Smartphone geschickt werden. Heute ist Kaffee im Angebot? Beacons senden Signale und damit eine Empfehlung aus, wenn sich der Kunde samt Smartphone in der Nähe des Kaffeesortiments befindet.

 

Die Verbrauchermarktkette MERKUR hat das Potenzial der zukunftsweisenden Technologie erkannt und bestückt zunächst drei Standorte mit den kleinen Bluetooth-Sendern. Nach der ersten Testphase sollen in insgesamt 42 Märkten in Wien und Niederösterreich etappenweise über 1.300 Beacons installiert werden. Kunden erhalten dann sowohl im Store als auch im nahen Geschäftsumfeld standortbezogene Informationen wie Sonderangebote oder andere für den Einkauf relevante Hinweise auf das Smartphone zugeschickt, vorausgesetzt sie haben die MERKUR App geladen und die Bluetooth-Funktion aktiviert. IQ mobile zeichnet dabei für die Entwicklung des Software Stacks der MERKUR App sowie für den Roll-out der Beacon Hardware in den Filialen verantwortlich.

 

Beacons: Gutscheine und einfaches Bezahlen

 

Beacons ermitteln im Store den Standort der Smartphone-Nutzer und ermöglichen es, dem Kunden im richtigen Moment lokale Informationen mit Mehrwert auszuspielen. Die Verbrauchermarktkette MERKUR legt den Fokus derzeit auf drei konkrete Anwendungsszenarien: So erhalten Kunden während des Einkaufs persönliche MERKUR Gutscheine zu ausgewählten Produkten, und zwar genau dann, wenn sie vor dem entsprechenden Regal stehen. Auch das Bezahlen wird einfacher. Ist der Kunde an der Kassa angelangt, dann öffnet sich die in der App hinterlegte Kundenkarte automatisch. Und drittens erhalten die App-Nutzer zeitversetzt nach Verlassen der Filiale einen Link zu einer kurzen Umfrage. Dabei wird die Kundenzufriedenheit erhoben. Eine spannende Entwicklung, die eine Vielzahl weiterer Möglichkeiten zulässt, den Einkauf im stationären Handel für Kunden noch ansprechender zu gestalten.

IQ MOBILE NEWSLETTER

Bleiben Sie auf dem Laufenden!