Connected Screens

Bus Dich weg eine KMU Unternehmens App

09.02.2018 07:03

Heute sehen wir uns ein Beispiel zu Unternehmens Apps aus dem Bereich KMU an. Schuch.Travel hat mit seiner „Bus dich weg“ App – von IQ mobile - eine Weltpremiere gelandet. Es wurde eine innovative Lösung für Bus-Gruppenreisen geschaffen, u.z. auf Franchisebasis. „bus dich weg!“ ist ein Zusammenschluss von Reisebus-Unternehmen aus ganz Österreich, mit dem Ziel Vorteile für Kunden zu generieren.

Euer Download-Link der App.

Wie funktioniert die App für Gruppenreisen?

Zahlreiche Sparten des Tourismus wurden durch Smartphone-Applikationen von Grund auf erneuert. Zum Beispiel das Buchen und Bewerten von Hotels, Flügen, Sport- und Kulturveranstaltungen. Die Möglichkeiten sind schier endlos und den Reisenden soll durch die Verwendung ihres persönlichen Smartphones ein erhöhter Komfort punkto Benutzerfreundlichkeit aber auch punkto Akustik geboten werden. Damit wird sichergestellt, dass die Gäste alle geteilten Informationen mit Sicherheit bekommen (im doppelten Wortsinn) und daher mehr Aufmerksamkeit auf die Sehenswürdigkeiten und gerade erlebte Momente legen können.

Reiseanbieter sparen dadurch Zeit und Kosten. Denn die App ist eine überaus wirtschaftliche Alternative zu herkömmlichen Geräten, die bei solchen geführten Touren zum Einsatz kommen. Es braucht keine Geräte, wie Walkie-Talkies oder andere Tonempfänger, die jedes Mal aufs Neue an die Gäste ausgegeben werden, gewartet oder immer wieder ersetzt werden müssen. Damit spart man als Reiseunternehmer Zeit und Kosten.

Außerdem können die zahlreichen – zusätzlich integrierten – Funktionen in der App helfen, Sicherheit, Datensammlung und Informationsweitergabe im Segment ReiseleiterInnen auf einen neuen Level zu heben, um so die geführten Touren zukünftig noch besser auf den Gast abstimmen zu können.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Sicherheitsaspekt. Eine Alarmfunktion weist den Gast darauf hin, dass er sich aus dem Radius des Reiseleiters und somit von der Gruppe zu weit entfernt.

Zur technischen Umsetzung der Gruppenreisen-App

Die wichtigsten Funktionen der App sind wie folgt

  • Sprachübertragung
  • Simple, intuitive Benutzeroberfläche (einfache Bedienung, einfacher Zugang und unkomplizierte Nutzung)
  • Reisegruppen bis zu 60 Personen
  • Stimme soll sowohl vom Reiseleiter auf seinem Gerät als auch wahlweise von den Usern auf Stumm geschalten werden können
  • Hinweis auf Signalstärke
  • Lautstärke regulieren
  • Warnhinweis bei zu großem Abstand zum Reiseleiter
  • Internetzugang / Hotspotfunktion
  • Empfang von Push-Nachrichten unterstützt von Geofence 

 Nach der Installation der App, müssen diese Berechtigungen, einmalig akzeptiert werden.

Öffnet der Reisende die App, wird die Anwendung gestartet und ein Ladescreen öffnet sich. Automatisch wird nach dem WLAN der Reiseleiter-Box gesucht. Ist dieses auffindbar, verbindet sich die App automatisch damit.

Benutzeroberfläche der App

Sobald der Reisegast die App mit der Reiseleiter-Box verbindet öffnet sich die Benutzeroberfläche der App und die Lautsprecher/Kopfhörer-Funktion „Zuhören“ ist aktiviert. Der Startscreen der App zeigt einen mittig angeordneten Avatar der den Reiseleiter darstellt. Dieser ist im Zuhörmodus „grün“. So hören die Reisenden, was der Reiseleiter sagt. Unter dem Reiseleiter Avatar befindet sich ein Balken, durch welchen man mittels „wischen“ des auf den Balken befindlichen Buttons, die Lautstärke regelt.

WLAN Qualität für Sprachempfang

Ist der Reisegast mit dem Reiseleiter verbunden, so befindet er sich in dessen WLAN Netzwerk. Die App zeigt dabei die Qualität des Verbindungsstatus an. Ist das Signal „Sehr gut“ wird dies durch ein grünes Netzweksymbol angezeigt. Entfernt sich der Gast zu weit vom Reiseleiter bzw. wird das Signal schwächer, wird der Reisegast durch ein kurzes Vibrationssignal und einer optischen Veränderung von grün auf gelb = „schwach“ und später von gelb auf rot = „keine Verbindung“ darauf hingewiesen, sich dem Reiseleiter wieder zu nähern.

Hier nochmals alles zur App-Lösung in einem Video zusammengefasst

Unser IQ mobile Fazit.

Wir sind natürlich sehr stolz auf diese Lösung. Ständig steigende Kosten, neue gesetzliche Auflagen und wachsender Wettbewerb machen es vielen mittelständischen Unternehmen nicht immer leicht optimistisch und positiv in die Zukunft zu sehen. Im Zusammenschluss und auf Basis innovativer und kundenfreundlicher Lösungen, wie dieser App kann man aber so manche Problemstellung und damit den Wettbewerb besser bestehen.

Insbesondere jüngere Konsumenten stellen schließlich laufend gänzlich neue bzw. veränderte Anforderungen an Unternehmen, siehe hier.

Wie ihr mit Unternehmens Apps Erfolg haben, lest hier in Teil 1 und Teil 2 mit Fokus Retail hier.

Ein aktuelles Beispiel von unserem Kunden MERKUR Markt und der Aktualisierung der m-commerce Lösung für das Partyservice ist hier zu finden.

Und wie ihr ganz grundsätzlich mit einer App erfolgreich sein könnt, von der Konzeption einer App, über den Launch bis zur laufenden Nutzung, erfahrt ihr in unserem aktualisierten Whitepaper App Management .

IQ MOBILE NEWSLETTER

Bleiben Sie auf dem Laufenden!