App Management

3 Billionen Stunden in Apps

Anja Novak 23.11.2017 08:23

Weltweit sind bereits Milliarden von Smartphones im Einsatz und auf diesen werden unzählige Apps genutzt. Dutzende Male nehmen die Besitzer ihre Smartphones jeden Tag in die Hand. App Annie rechnet damit, dass Menschen bis zum Jahr 2021 unglaubliche 3 Billionen Stunden mit Apps verbringen werden.

Ungeachtet aller Kritik an angeblicher „App-Müdigkeit“ der Nutzer, bieten Apps für Unternehmen große Chancen, bestehende und neue Kunden zu erreichen und an sich zu binden, und eine Ebene der Kundentreue zu erreichen, die bis dato gar nicht vorstellbar war. Wollen Marken einträgliche Beziehungen mit Verbrauchern aufbauen, müssen sie ihnen da begegnen, wo diese gerade sind, und das ist in Apps.

2016 verbrachten Nutzer aller Regionen insgesamt etwa 1,5 Billionen Stunden mit Apps - jeweils etwa 400 Milliarden Stunden in Nord-, Mittel-, und Südamerika und dem EMEA-Raum, sowie 750 Milliarden Stunden in der APAC-Region. Bis zum Jahr 2021 soll diese Zahl weltweit auf 3,5 Billionen Stunden ansteigen.

 

 

Quelle: https://www.appannie.com/de/insights/market-data/total-time-apps-3-trillion-hours-2021/

Warum sind Apps ein so extrem zielgerichteter Kanal?

Apps bieten einzigartige Möglichkeiten um überzeugende Nutzererlebnisse mit Hilfe von Hardwarefunktionen, wie Kamera und GPS bereitzustellen. Mit einer mobilen App lassen sich beispielsweise Push-Benachrichtigungen mit Text oder Bildern und Videos senden, die genau auf das jeweilige Nutzerverhalten ausgerichtet sind. Wie sie mit ihren App-Nutzern laufend in Kontakt bleiben, erfahren sie hier, es ist in jedem Fall eine Aufgabe mit viel Fingerspitzengefühl https://www.iq-mobile.at/blog/app-engagement-steigern-mit-push-nachrichten/ .

Die Unterschiede in der Nutzungszeit die Smartphone-Nutzer in Apps und dem mobilen Web verbringen, sind riesig: Analysen von App Annie haben ergeben, dass Smartphone-Nutzer 7-mal mehr Zeit mit nativen Apps verbringen, als mit Browsern.

Im 1. Halbjahr 2017 gingen weltweit 88 % der Zeit, die Android-Nutzer mit ihren Smartphones verbringen, auf das Konto von Apps. 93 % der Sitzungen werden mit Apps verbracht. Jeder Marketingexperte muss sein Publikum da abholen, wo es sich bevorzugt aufhält. Und dabei ein – mobile optimiertes – Erlebnis bieten, das die Aufmerksamkeit des Users auch wert ist.

Quelle: https://www.appannie.com/de/insights/market-data/global-users-install-one-app-per-month/

Neue Apps finden und herunterladen gehört für viele Nutzer zur Routine. Im 3. Quartal 2017 wurden insgesamt 26 Milliarden Apps heruntergeladen, darüber haben wir vor kurzem bereits geblogt https://www.iq-mobile.at/blog/bemerkenswert-26-milliarden-apps/

In Frankreich, Deutschland und Großbritannien installierte die Hälfte der Nutzer im Mai 2017 mindestens ein oder zwei Apps. Rechnet man diesen Wert auf das gesamte Jahr hoch, so bedeutet das, dass zwischen 12 und 24 Apps oder eben exklusive Plätze für Marken auf den Smartphones der Konsumenten verfügbar sind.

Jede heruntergeladene App steht für neue und zusätzliche Möglichkeiten, mit Nutzern in Kontakt zu treten, das App-Symbol dem Startbildschirm des Nutzers ist quasi ein Pop-Up Store der genutzt werden will.

Warum App Management so wichtig ist.

Alle Studien zeigen, dass die Mehrzahl der Nutzer nach wie vor an neuen Apps interessiert ist. Eine gut konzipierte und gestaltete App in Verbindung mit klugen Marketingstrategien, kann sich äußerst vorteilhaft auf das Markenimage und den mobilen Absatzkanal eines Unternehmens auswirken.

Ihre App-Marketingstrategie, sowie die Strategien für App-Store-Optimization, ihre Präsenz im App Store und bezahlte Nutzerakquisition sollten 2018 darauf ausgerichtet sein.

Begleitende Marketingaktivitäten sind gerade zum Launch in den ersten 30 Tagen sehr wichtig. Um sicherzugehen, ob sie mit ihrer App am Puls der Zeit und nahe am Kunden sind, empfiehlt sich ein App-Check, am besten vor dem Start, ein aktuelles Beispiel findet ihr hier https://www.iq-mobile.at/blog/app-check-da-geht-die-post-app/ .

Wie sie mit der richtigen Konzeption einer App Erfolg haben und dauerhaft gute Ergebnisse erzielen, das erfahren sie in unserem neu überarbeiteten Whitepaper App Management.

IQ MOBILE NEWSLETTER

Bleiben Sie auf dem Laufenden!